s8g4JDFe8nRcN7NeHlnRc8ZZOOWXt7lnzG6yP454hcw

Biertower Zapfturm Ihr Umsatzbringer

Einfache Befüllung per Schlauch am Zapfhahn 360° drehbar. Der Biertower besteht aus einem schwarzen Kunststoffsockel mit einer transparenten Plexiglas-Röhre inkl. Zapfvorrichtung.  Natürlich nicht nur für Bier, auch Mixgetränke, Wein und vieles mehr können in diesen Biertower gefüllt werden!

biertower Biertower                                                 Triton Biertower

Biertower

Der Hahn ist in jede Richtung um den Sockel drehbar, damit sich alle Gäste problemlos selbst bedienen können.

Funktionsweise der Biertower

  • Nach dem Füllen des Ausschankgeräts wird das Füllrohr in den tragbaren Sockel einsetzt. Das Getränk kann nun mit dem Hahn abgezapft werden.
  • Um die Getränke im Biertower zu kühlen und die Temperatur im Schankgerät zu halten, werden die Kältespeicher vorher eingefroren und im gefrorenen Zustand von oben über das Füllrohr gestülpt, um dessen Außenfläche abzudecken.
  • Bei Getränken, die sich dazu eignen, können die Eiswürfel direkt in das Füllrohr des Icetube  eingegeben werden. Um das Getränk beim icetube Biertower im Ausschankgerät zu kühlen, wird das Gitter aus rostfreiem Stahl des Kühlrohrs aufgedreht, um die Eiswürfel einzufüllen.
  • Danach wird das Gitter wieder geschlossen und Wasser mit einem Krug  durch das Gitter eingefüllt. Abschließend wird der Kühlstab in das Getränk eingeführt. Der Icetube Biertower wird mit einem Deckel für den wahlweisen Einsatz ohne Kühlrohr geliefert. 
  • REINIGUNG DES AUSSCHANKGERÄTS Nach Einsatz des Biertower wird dieses ausgiebig mit Wasser ausgespült, wobei man das Spülwasser über den Zapfhahn abfließen lässt,
  • Die Rohrinnenseite wird mit heißem Wasser und handelsüblichem Geschirrspülmittel sowie unserer eigens zu diesem Zweck entwickelten Bürste gereinigt. Beim tower kann die Bürste sowohl für das Außenrohr als auch das Kühlrohr eingesetzt werden, Als zusätzliches Reinigungssystem bieten wir die Schlauchleitung für ein problemloses Reinigen mit dem Universalkit der Anpassungsstutzen an jeden Wasserhahn an.
  • Keine agressiven Produkte oder Lösungsmittel einsetzen.